SCHREIBEN IM JULI

BlogPostHeader_SchreibenImJuli

Hallo,

kaum zu glauben, dass 2016 schon wieder zur Hälfte vorbei ist. Von nun an werde ich euch jeden Monat einen Überblick von meinem Schreiballtag und erreichten Zielen geben. Zumindest für diejenigen, die es interessiert, mehr über darüber zu erfahren.

Ich schreibe zwar erst richtig effektiv, seit Mai 2016, aber in diesen letzten drei Monaten habe ich mehr geschafft, als in den letzten Jahren zusammengerechnet. Juli war bis jetzt mein produktivster Monat mit 54.000 Wörtern und gesamt habe ich dieses Jahr schon 125.000 Wörter geschrieben.

 

PROJEKTE:

  • Lost in Texas – Auf der Suche nach Dir

Wie ihr sehen könnte hat mein Gemeinschaftsprojekt mit Vinya Moore, #LoneSomeRider, endlich seinen richtigen Titel erhalten und ich bin überlicklich. Ich liebe dieses Buch schon sehr. Angefangen haben wir es am 7. Juli und bereits die 70.000 Wörter geschafft. Es neigt sich bereits dem Ende zu, was mich sehr freut, aber auch ziemlich traurig macht, irgendwann die Geschichte hinter mir zu lassen. Voraussichtlicher Veröffentlichungstermin wird Mitte September sein.

Textauszug von meiner Facebookseite

13873183_1860692394151975_4213034103188865509_n

  • Tage voller Regen

Auch dieses Projekt hat seinen Arbeitstitel #RainTeaLove verloren. Gestern habe ich die 21.000 Wörter erreicht und den Rest des Buches fertig geplottet. Hoffe etwas mehr Zeit in dieses Projekt im August zu investieren.

Textauszug von meiner Facebookseite

13717311_568580713324308_4540249384911917409_o

ZIELE:

Für August hoffe ich wieder so um die 50.000 Wörter zu erreichen und vor allem “Lost in Texas” zu beenden und mit der Überarbeitung zu beginnen. Wünschenswert wäre auch die 40.000 Wörter bei “Tage voller Regen” zu erreichen.

Wünsche euch einen tollen Schreibmonat im August. Liebe Grüße,

Unbenannt-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.